Wann du am besten ein Release planst, und wie du die ruhigen Zeiten optimal nutzen kannst

Egal, zu welcher Jahreszeit du Musik veröffentlichst, es gibt für jede Saison Pros und Contras. Hier erfährst du, wie du diese jahreszeitlichen Besonderheiten zu deinem Vorteil berücksichtigst, und wie du die ruhigeren Zeiten effektiv für dich nutzt.

Winter


Sofern du nicht gerade Weihnachtsmusik rausbringst, ist die Weihnachtssaison sicherlich eine der ungünstigsten Zeiten, um mit viel Aufwand eine Veröffentlichung vorzubereiten. Die Leute stecken üblicherweise so in ihrem persönlichen Jahresendchaos, dass es schwerer wird, nachhaltige und breite Aufmerksamkeit für deine Musik zu erzeugen. Im Allgemeinen ist zwischen Anfang Dezember und Ende Januar eine ungünstige Zeit für eine wichtige Veröffentlichung. Der Februar könnte hingegen schon wieder ein guter Monat sein, schließlich stecken wir da mitten im tiefen kalten Winter, und neue Musik zu entdecken, kann einem die kurzen Tage erhellen.

Der Winter ist eine gute Zeit, um sich in aller Ruhe in seine Arbeitsräume zurückzuziehen und Pläne fürs kommende Jahr zu machen . Du kannst Bewerbungen für die anstehende Festivalsaison vorbereiten. Oder ein paar Musikvideos zusammenschneiden. Mach neue Songs bzw. Tracks. Auch für Gigs ist jetzt eine gute Zeit, sofern du nicht weite Strecken in kaltem Wetter zurücklegen musst. Besonders kleinere lokale Clubgigs sind jetzt angesagt. Zudem ist der Winter eine großartige Zeit, um neue Musik aufzunehmen. Wenn’s draußen ungemütlich ist, was gibt es da für einen besseren Ort als einen warmen Proberaum oder ein Studio, in dem du dich ganz auf deine Kreativität konzentrieren kannst?

Frühling


Gegen Ende März versammeln sich viele Vertreter der Musikbranche in Austin, Texas, zum Branchenevent SXSW, und wenn du das Glück hast, dort hingehen zu können, bietet sich dir eine großartige Gelegenheit, dein Netzwerk zu erweitern. Im April, wenn die Sonne wieder rauskommt und alles erblüht, wollen die Leute nicht mehr so viel Zeit in den Innenräumen und vor Computerbildschirmen verbringen. Das heißt jedoch nicht, dass es eine schlechte Zeit wäre, neue Musik auf den Markt zu werfen. Im Frühling zu touren kann auch eine gute Idee sein, besonders, wenn du eine neue Single zu promoten hast.

Die Zeit von Ende April bis Ende Mai ist super, um eine Single oder EP zu veröffentlichen, welche Aufmerksamkeit für deine Aktivitäten im Sommer generiert, oder vielleicht schon die Vorfreude auf ein bevorstehendes komplettes Album im Herbst weckt. Behalte auch im Hinterkopf, dass es eine guter Zeitpunkt ist, dich ums Booking für Auftritte im kommenden Herbst bzw. die Musikfestivals im Spätsommer zu kümmern.

Sommer


Wenn du im Sommer Musikfestivals bespielst, dann ist Anfang Sommer der perfekte Zeitpunkt für eine Veröffentlichung, da du die Gelegenheit hast, bei den Shows deine neuen Songs vorzustellen, zu promoten und zu verkaufen. Viele gehen im späteren Sommer in den Urlaub, demnach ist diese Zeit nicht so günstig, ein Release inklusive fetter Releaseparty anzusetzen. Nicht nur, dass zahlreiche potenzielle Zuschauer nicht in der Stadt sind, wenn die Sommernächte draußen lau und mild sind, haben auch nicht alle Lust, diese in stickigen Clubs zu verbringen.

Dafür ist jetzt die beste Zeit für Straßenmusik, genauso wie für Outdoor-Konzerte. Auch Videoshootings in der freien Natur oder auf den Dächern über der Stadt bieten sich zu dieser Zeit an. Kreiere jetzt das Material, das du in der anstehenden Zeit für das Marketing deines nächsten Projekts brauchst. Zudem solltest du in der Mitte des Sommers schon die Termine für Releaseshows und Konzerte im Herbst festmachen.

Herbst


Diese Jahreszeit ist definitiv die beste, um ein Album rauszubringen und eine große and Record Release Show zu schmeißen.. Die Musikfans strömen wieder in die Konzertlocations und auch die Plattenteller drehen sich nun wieder mehr. Das neue Schuljahr oder Semester beginnt, und Schulhöfe und Campusse sind wichtige Orte, wo sich deine Musik über Mund-zu-Mund-Propaganda verbreitet. Die Leute verbringen im Allgemeinen wieder mehr Zeit drinnen und sind besser erreichbar für deine Botschaften, mit denen du deine Show oder Veröffentlichung bewirbst.

Hoffentlich hast du dich zuvor um Konzerttermine für diese Zeit bemüht. Du bringst jetzt Musikvideos raus, die deine Aktivitäten des Jahres dokumentieren und deine Musik visuell unterfüttern. Und während draußen die Blätter fast alle gefallen sind, hast du auf eine gut geplante Albumveröffentlichung inklusive Release-Show hingearbeitet. Denk daran, dass du deine Veröffentlichung mindestens eineinhalb Monate vorher vorbereitest, damit alle Aspekte wie der digitale Vertrieb, PR, Videos etc. bedacht und koordiniert sind. Die besten Wochentage für eine Veröffentlichung sind übrigens Freitag (weil da die meisten Neuerscheinungen herauskommen und du dann auf den New Music Friday-Playlisten stattfinden kannst), und Dienstag, welcher die besten Öffnungsraten für Newsletter vorweisen kann. Und dann, und dann, fängt das Ganze schon wieder von vorne an …

Hier ist ein Kalender mit den besten Monaten, um seine Musik zu veröffentlichen:

Du möchtest noch mehr erfahren? Lese unseren Blog Artikel „Alles was du über den Verkauf von Musik im Internet wissen musst“

Newsletter

Melde dich für unseren Newsletter an, um keinen Artikel zu verpassen.

Teilen

Digital Audio Workstations for Beginners

Vier Digital Audio Workstations für Einsteiger

| Blog Articles | No Comments

In Sachen Digital Audio Workstations (DAW) gibt es mehr als genug Auswahlmöglichkeiten, mit einer Preisspanne für jedes Budget. Ganz ehrlich: Als Einsteiger ist man mit einer günstigen oder kostenlosen DAW am besten bedient.

Warum hebt deine Musikkarriere noch nicht ab?

| Blog Articles | No Comments

7 Gründe warum deine Musikkarriere noch nicht abhebt.

Falsche Streams und echte Träume

| Blog Articles | No Comments

Warum du niemals deine Stream-Zahlen auf Spotify künstlich in die Höhe treiben solltest.

10 Musikbusiness-Events, die du 2019 besuchen solltest

| Blog Articles | No Comments

Hier kommt eine Auswahl der wichtigsten Veranstaltungen der Musikindustrie, die du dieses Jahr im Auge behalten solltest.