Shigs AMEMIYA

CEO und Mitgründer

Shigs AMEMIYA ist Australier japanischer Herkunft und hat früher in der Automobilindustrie gearbeitet. Als Techniker von Beruf mochte er schon immer gerade Linien, 90°-Winkel und grundsätzlich “Dinge die funktionieren”. Als er 2002 nach Zürich kam und dort eine – sagen wir mal “nicht gerade blühende” Autoindustrie vorfand, stolperte er ins Musikgeschäft. Dort störte er sich vor allem an den “nicht-linearen” Musik-Copyrights, stumpfen Winkeln und “Dingen, die nicht funktionieren”.
2007 nahm er ein Blatt Papier, einen Bleistift und einen grosses Lineal zur Hand und gründete zusammen mit Tobi Wirz iMusician.
Auch heute mag er immer noch gerade Linien und gelegentlich auch mal abgerundete Kanten – weigert sich aber vehement zu zugeben, dass es sich hierbei um eine Zwangsneurose handelt…