Vorgestellt: Diggers Factory

Eine geniale Vinyl-On-Demand Crowdfunding-Lösung

Mehr denn je sind die zwei entscheidenden Medien, um deine Musik zu veröffentlichen, Streaming und Vinyl. Wenn du ein echter Musikliebhaber bist, weißt du selbst, wie wichtig Vinylschallplatten sind, und wie bedeutsam es sich anfühlt, wenn deine Musik auf Schallplatten erhältlich ist . Dabei geht es nicht nur um ein nostalgisches Comeback, das den zusammenbrechenden CD-Markt kompensieren soll, Vinyl ist einfach das perfekte Format für Musikliebhaber, bei dem man sich wirklich Zeit nehmen muss und sich mit voller Aufmerksamkeit mit dem Schaffen der Künstler auseinandersetzt. Für Independent-Künstler war es nie einfach, geschweige denn kostengünstig, Vinylplatten herauszubringen, aber vielleicht ändert sich das jetzt. Denn jetzt tritt Diggers Factory auf den Plan, ein Vinyl-on-Demand-Netzwerk, das Künstlern und Labels die Möglichkeit bietet, mit Hilfe der Community Vinylplatten zu produzieren .

Vinyl on Demand

Die Lösung „Vinyl on Demand“ basiert auf einer Crowdfunding Plattform, bei welcher man ein gewisses Ziel an Vorbestellungen erreichen muss, damit genügend Geld zusammenkommt, um die Produktionskosten zu decken. Der große Vorteil von Diggers Factory ist, dass man sogar mit einer Mindestbestellmenge von 50 Stück anfangen kann, welche die meisten Presswerke voraussetzen. Natürlich kann man so viele Exemplare ordern wie man mag, aber viele Independent-Künstler, die Hunderterauflagen ihres Albums pressen lassen, sitzen dann am Schluss auf Kisten von unverkauften Schallplatten Nein, ich spreche überhaupt nicht aus Erfahrung …

Weitere Vorteile

Die Vorteile des Angebots von Diggers Factory ist nicht nur, dass sie alles aus einer Hand anbieten (Mastering, Pressung und Vertrieb), sondern auch, dass du alleiniger Rechteinhaber deines Schaffens bleibst. Du behältst 100 Prozent deines geistigen Eigentums weil sich Diggers Factory nur als vermittelnde Instanz zwischen dir, der Industrie und den Fans betrachtet. Wenn du unabhängiger Musiker bist, weißt du selbst, wie wichtig und bedeutsam es ist, der Musikverwertungsindustrie nicht einfach die Rechte an deinen Songs auszuhändigen, nur damit du dein Album überhaupt herstellen lassen kannst. Der gesamte Prozess ist so ausgelegt, dass er einfach und transparent abläuft und du deine eigene Kampagne über die Website von Diggers Factory erstellen und verwalten kannst.

Kalkulation deiner Kampagne

Diggers Factory berechnet 15% Kommission auf deine Verkäufe, allerdings NUR, wenn dein Projekt erfolgreich ist. Du wirst niemals einen Cent bezahlen, wenn du dein Vorverkaufsziel nicht erreichst. Du legst das Ziel und die Dauer der Kampagne fest (zwischen 20 und 60 Tagen). Was dieses Modell so effizient und effektiv macht ist, dass du die Produktionskosten vorher weißt und sicher sein kannst, dass du dabei kein finanzielles Risiko trägst. In Vorleistung geht nur deine Fangemeinde, und das macht es für dich umso attraktiver.

Damit nicht genug der Vorteile: iMusician hat sich jetzt mit Diggers Factory zusammengetan, und wir bieten unseren Kunden einen Gutschein, mit dem sie 5 % auf ihre Provision sparen (das heißt, du führst bei einem erfolgreichen Kampagne statt 15 nur 10 % Provision ab). . Mit diesem Service hast du deine Schallplattenpressung also schon voll finanziert, bevor sie überhaupt gestartet ist.

Jetzt loslegen

Auf der Website von Diggers Factory kannst du ausführliche Informationen über ihren einzigartigen Vinyl-on-Demand-Service finden, sowie ihren Marktplatz erkunden. Über die Alben, die da produziert und auf Vinyl wieder aufgelegt werden, wirst du bestimmt angenehm überrascht sein, wie zum Beispiel Radioheads „OK Computer“.



Ich empfehle auch dieses Video auf YouTube, in dem der finnische Künstler FANU über seine Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Diggers Factory spricht. Er hat bereits zwei Vinyl-on-Demand-Projekte über diesen Service abgeschlossen und scheint ziemlich zufrieden mit seinen Erfahrungen zu sein. Wenn du bereits Mitglied von iMusicians digitaler Distributions-Plattform bist,könnte das die ideale Lösung sein, deine Alben auch auf Vinyl zu veröffentlichen..

 

 

Teilen

Verwandte Artikel

Falsche Streams und echte Träume

| Blog Articles | No Comments

Warum du niemals deine Stream-Zahlen auf Spotify künstlich in die Höhe treiben solltest.

10 Musikbusiness-Events, die du 2019 besuchen solltest

| Blog Articles | No Comments

Hier kommt eine Auswahl der wichtigsten Veranstaltungen der Musikindustrie, die du dieses Jahr im Auge behalten solltest.

7 Musikfilme für eure Feiertage

| Blog Articles | No Comments

Draußen ist es ungemütlich kalt und du hast so richtig Bock, dich in die Wolldecke zu kuscheln und einen Film nach dem anderen zu gucken?

Wann du am besten ein Release planst, und wie du die ruhigen Zeiten optimal nutzen kannst

| Blog Articles | No Comments

No matter what time of the year you plan to release a new music there will always be pros and cons for each season.